Olympiade der Pharmazie beim FIP-Kongress in Abu Dhabi 2019

„Neue Horizonte für die Pharmazie – Den Winden des Wandels begegnen“ ist das Thema des 79. FIP-Weltkongresses, der vom 22. bis 26. September 2019 in Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate, stattfindet. Weitere Infos finden Sie hier: https://abudhabi2019.congress.pharmacy.

Die Redner werden Themen erörtern, die Apothekern dabei helfen, dem Wandel zu begegnen. Einige werden neue Trends in Wissenschaft, Praxis und Bildung untersuchen; andere werden sich speziell auf neue Rollen, Möglichkeiten und Verantwortlichkeiten für Apotheker konzentrieren. Wir haben mit den Programmorganisatoren gesprochen, um herauszufinden, was die Teilnehmer erwarten können. Wollen Sie zum FIP-Kongress fliegen, trauen sich aber nicht alleine? Dann fahren Sie mit uns.

Apothekenpraxis, Wissenschaft und Bildung verändern sich weltweit. Überall wirken Innovationen auf die Rolle der Gesundheitsberufe und ständig ergeben sich neue Chancen – aber auch neue Herausforderungen. Der Internationale Verband der Pharmazeuten (International Pharmaceutical Federation, FIP) will alle Akteure des Apothekenberufs auf die bevorstehenden Veränderungen vorbereiten. Michael Ward, Fachleiter für Pharmaziepädagogik an der School of Pharmacy and Medical Sciences der University of South Australia und Co-Vorsitzender des FIP-Programmausschusses erklärt: „Um sicherzustellen, dass Apotheker ihr volles Potenzial für die Patientenversorgung nutzen können, ist es wichtig, dass sie nicht nur auf Veränderungen reagieren, sondern auch einen Blick auf die Möglichkeiten der Zukunft haben, um sich aktiv an der Festlegung des professionellen Bestimmungsortes der Apotheke beteiligen zu können.“ Co-Vorsitzender Lars-Åke Söderlund aus Schweden stimmt dem zu. „Veränderungen sind dynamisch“, sagt er. „Wir müssen also die Dynamik aufrechterhalten und unsere Ressourcen einsetzen, um zu gewährleisten, dass unsere Kunden und Patienten die medizinische Versorgung erhalten, die sie benötigen. Sie müssen befähigt und in den Pflegeprozess einbezogen werden.“

Patienten stärken. Apotheker können sich nicht isoliert weiterentwickeln, auch die Patienten müssen mitreden können. Eine Plenarveranstaltung mit dem Titel „FIP hört zu – Patienten sprechen“ ist daher ein Muss für die Kongressteilnehmer. Eine Diskussion mit dem Titel “Patienten-Empowerment – Mythos oder Realität?” wird interessante Informationen für die Praxis hervorbringen. Das Empowerment der Patienten prägt, wie die Gesundheitsfürsorge erbracht wird. Laut Dr. Söderlund bestimmen drei wichtige Faktoren das Verbraucherverhalten: (1) die Zunahme der digitalen Gesundheit; (2) eine veränderte Einstellung in Bezug auf die Beziehung zwischen Patienten und Leistungserbringern; und (3) Kostenbeschränkungen. Diese Sitzung wird sich auf all das konzentrieren. Dr. Söderlund sagt: „Ein gestärkter Verbraucher im Gesundheitswesen verfügt über das Wissen, die Fähigkeiten, die Ressourcen und die Motivation, um gesunde Entscheidungen zu treffen.“

Neue Horizonte. Zielsetzung der FIP ist es, neue Entwicklungen vorwegzunehmen, und der Kongress von Abu Dhabi wird dies in einer Sitzung mit dem Titel “Ein Schritt über neue Horizonte in Wissenschaft, Praxis und Bildung hinaus” tun. Die Sitzung zielt darauf ab, Konzepte über die Zukunft der Apotheke in Frage zu stellen und darüber nachzudenken, wie sich die Rolle der Apotheke weiterentwickeln wird. Eine weitere Sitzung zum Thema „Potenziale der Apotheke ausschöpfen – erfolgreiche Pläne verwirklichen“ ist ein weiteres Highlight. Es sieht nach einer Zukunft aus, in der Apothekerdienstleistungen ein wesentlicher Bestandteil eines von Menschen betriebenen, integrierten Versorgungsmodells sind und auf innovative Weise erbracht werden, um einen gerechten Zugang zu Arzneimitteln und Dienstleistungen zu gewährleisten. Dr. Söderlund sagt, dass diese Sitzung Erfolgsgeschichten beschreiben und eine „Werkzeugkiste“ für Teilnehmer bereitstellen wird, die ähnliche Pläne in ihrem Land umsetzen möchten. „Die Pläne bieten die Möglichkeit, die Ausrichtung der Apothekendienstleistungen in den nächsten fünf Jahren festzulegen und Prioritäten zu setzen“, sagt er. “Noch wichtiger ist, dass damit die Absicht signalisiert wird, die Fähigkeiten der Apotheker zum Nutzen aller Bürgerinnen und Bürger zu nutzen.”

Junge Berufstätige. Die Apotheke kann sich nicht ohne ihre jungen Fachkräfte weiterentwickeln, und FIP legt besonderen Wert auf deren Bedürfnisse durch die Young Pharmacists Group (YPG). Toyin Tofade, Mitglied des Programmkomitees und Dekan des College of Pharmacy an der Howard University Washington DC, USA, freut sich über den YPG Leadership Development Workshop, der stattfinden wird. Sie weist darauf hin, dass dies die zweite Veranstaltung dieser Art ist: „Teilnehmer des letzten Jahres haben uns zurückgemeldet, dass der Workshop „lebensverändernd“ für sie war. In diesem Jahr werden wir den Umfang erweitern, um mehr Teilnehmern die Teilnahme zu ermöglichen. Junge Fachkräfte sind unsere Zukunft. Wir müssen in sie und in ihre Entwicklung investieren.“

Zusammenarbeit. In einer Veranstaltung zum Thema „Integration von Wissenschaft und Berufspraxis in Pharmazie-Abschlüssen“ lernen die Teilnehmer Entwicklungen in Australien, Südafrika, den USA und Großbritannien kennen. In einer weiteren Veranstaltung geht es um „Die Kraft der Zusammenarbeit“, in der erfolgreiche Geschichten über interprofessionelle Ausbildung aus verschiedenen Teilen der Welt vorgestellt werden. Mary Wang, Mitglied des Programmkomitees und Direktorin der Apotheke am Shin Kong Memorial Hospital in Taipeh, Taiwan, sagt, der Kongress biete Möglichkeiten für Interaktion und Zusammenarbeit und bereite auf die Bereitstellung von neuen relevanten und wertvollen Dienstleistungen.

Lernen, wachsen und glänzen. Die Zeiten ändern sich und Praxis, Wissenschaft und Ausbildung der Apotheker müssen dies widerspiegeln. Laut Dr. Söderlund können die Teilnehmer aus den neuesten Erkenntnissen lernen; mit neu erworbenen Fähigkeiten, Kompetenzen und Netzwerken wachsen; und glänzen, wenn sie ihre eigenen Erkenntnisse und Forschungen präsentieren. “Es ist ein Muss, an dem Kongress in der heutigen Welt des schnellen Wandels teilzunehmen”, erklärt er.

19. Juli 2019

Wir sind Pharmabrain.

Pharmabrain GmbH - Wir trainieren Ihren Erfolg
Gesundheitskommunikation . Teamentwicklung . Projektmanagement

Verwaltung
Schumannstr. 7a
D-10117 Berlin

Research and Training Center
Schumannstr. 7b
D-10117 Berlin

E-Learning Kurse

Fortbildungs-News

Als registrierter Nutzer bei Pharmabrain können Sie an dieser Stelle unsere Fortbildungs-News abonnieren.