Bakterien, Pilze, Viren und andere Mikroorganismen – die Zahl möglicher Infektionserreger und damit auch die Zahl der Infektionskrankheiten, die den Menschen betreffen können, ist groß. Oftmals müssen Infektionserkrankungen mit rezeptpflichtigen Arzneimitteln behandelt werden, doch bei einem Teil der Krankheiten ist Selbstmedikation möglich. Vor diesem Hintergrund werden Apothekenmitarbeitern in der Beratung tagtäglich Fragen zu Infektionskrankheiten gestellt und fundiertes Beratungswissen ist gefordert.

Dieser Kurs stellt daher für die Selbstmedikation beratungsrelevante Infektionskrankheiten durch Pilze und Viren in den Mittelpunkt. Konkret sind das Pilzinfektionen der Haut, der Nägel und der Schleimhäute des Genitalbereichs und aus dem Bereich der viralen Infektionen Lippenherpes, Aphten und Warzen.

Pilzinfektionen der Haut, der Nägel und der Schleimhäute des Genitalbereichs

Lernziele: Nach den Modulen 70 bis 73…

  • haben Sie einen Überblick über die Grundlagen der Infektiologie
  • kennen Sie unterschiedliche Pilzinfektionen der Haut und Nägel und die möglichen Therapieoptionen
  • haben Sie einen Überblick über die durch Viren bedingten Krankheitsbilder Lippenherpes, Aphten und Warzen gewonnen. Außerdem kennen Sie die zur Verfügung stehenden Therapieoptionen und wichtige Tipps für die Beratung.