Allgemeine Geschäftsbedingungen

¬ß 1 Allgemeines ‚Äď Geltungsbereich

(1) Die vorliegenden Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen gelten f√ľr den Dienst der von Pharmabrain GmbH auf der Internetseite unter der URL http://www.pharmabrain.de und https://www.pharmabrain.org und den dazugeh√∂rigen Unterseiten angeboten wird (nachstehend ‚ÄěAngebot‚Äú genannt).
(2) Sie erreichen unseren Kundendienst f√ľr Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von 9:00 bis 18:00 Uhr unter der Telefonnummer 02408-7880 sowie per E-Mail unter info@pharmabrain.org.
(3) Verbraucher im Sinne dieser Gesch√§ftsbedingungen sind nat√ľrliche Personen, mit denen in Gesch√§ftsbeziehung getreten wird, ohne dass diesen eine gewerbliche oder selbst√§ndige berufliche T√§tigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer im Sinne dieser Gesch√§ftsbedingungen sind nat√ľrliche oder juristische Personen oder eine rechtsf√§hige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgesch√§fts in Aus√ľbung ihrer gewerblichen oder selbst√§ndigen beruflichen T√§tigkeit handeln. Sponsoren im Sinne dieser Gesch√§ftsbedingungen sind nat√ľrliche oder juristische Personen oder rechtsf√§hige Personengesellschaften, mit denen in Gesch√§ftsbeziehung getreten wird und die in Aus√ľbung ihrer gewerblichen oder selbstst√§ndigen beruflichen T√§tigkeit handeln. Nutzer im Sinne dieser Gesch√§ftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.
(4) Die Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen gelten f√ľr alle Gesch√§ftsbeziehungen zwischen Pharmabrain und dem Nutzer des Angebots aus diesem Angebot. Ma√ügeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses g√ľltige Fassung.
(5) Abweichende, entgegenstehende oder erg√§nzende Allgemeine Gesch√§ftsbedingungen werden selbst bei Kenntnis nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdr√ľcklich schriftlich zugestimmt.

§ 2 Vertragsschluss und Registrierung

(1) Das Angebot steht nur Angeh√∂rigen der Fachkreise nach ¬ß 2 des Gesetzes √ľber die Werbung auf dem Gebiet des Heilwesens (Heilmittelwerbegesetz ‚Äď HWG), dies sind im Wesentlichen √Ąrzte, Apotheker, Pflegedienste und Assistenten, (z. B. PTA), Physiotherapeuten, Psychotherapeuten, Hebammen, Medizinstudenten, sowie Mitarbeiter der Pharmaindustrie zur Verf√ľgung. Das Angebot steht nicht Endverbrauchern zur Verf√ľgung. Der Internetzugang ist nicht Bestandteil des Angebots.
(2) Der Nutzer hat das Anmeldeformular vollst√§ndig und korrekt auszuf√ľllen und an Pharmabrain zu versenden. Es sind keine Spitznamen, Falschangaben, Abk√ľrzungen oder Tarnnamen erlaubt. Der Nutzer hat wahrheitsgem√§√üe, genaue, aktuelle und vollst√§ndige Angaben zu seiner Person (nachstehend ‚ÄěRegistrierungsdaten‚Äú) mitzuteilen. Die Registrierungsdaten sind vom Nutzer bei Bedarf zu aktualisieren und √Ąnderungen unverz√ľglich mitzuteilen. Der Zugang des Anmeldeformulars bei dem Unternehmen wird dem Nutzer unverz√ľglich auf elektronischem Wege best√§tigt. Der Nutzer hat diese Best√§tigungsmail wiederum zu best√§tigen.
(3) Der Vertrag zwischen Pharmabrain und dem Nutzer kommt erst mit Ermöglichung der Nutzung des Angebots durch Pharmabrain und Bestätigung der Bestätigungsmail durch den Nutzer zustande. Bestätigt der Nutzer die Bestätigungsmail nicht, werden die Daten des Nutzers nach sieben Tagen automatisch gelöscht.
(4) Pharmabrain ist berechtigt, f√ľr den Fall, dass der Nutzer unwahre, ungenaue oder unvollst√§ndige Registrierungsdaten erteilt hat, die zu einer fehlerhaften Individualisierung des Nutzers f√ľhren k√∂nnen, den Nutzer vor√ľbergehend oder auf Dauer von der Nutzung auszuschlie√üen.
(5) Die Anmeldung wird von Pharmabrain gespeichert. Der Nutzer erhält eine Bestätigungsmail, mit der er seine Email Adresse bestätigen muss. Anschließend hat er jederzeit die Möglichkeit, sein Profil zu ergänzen oder fehlerhafte Angaben zu korrigieren.
(6) Pharmabrain speichert den Vertragstext nach abgeschlossener Registrierung und Bestätigung.
(7)¬†Um den kostenfreien Teil des Pharmabrain-Service anbieten zu k√∂nnen, wird eMail Kommunikation im Sinne von einem Newsletter (‚ÄěFortbildungs-News‚Äú) ben√∂tigt. Mit Annahme dieser AGB erkl√§rt sich der Nutzer hiermit einverstanden. Eine Abbestellung ist jederzeit m√∂glich.

§ 3 Beachtung von Urheberrechten

(1) Der Nutzer darf nur solche Inhalte und √Ąu√üerungen ver√∂ffentlichen bzw. heraufladen oder √ľbermitteln, f√ľr die er die dazu erforderlichen Rechte (insbesondere Nutzungsrechte an Urheber- und Leistungsschutzrechten) hat. Die Verwendung und Verbreitung von Raubkopien ist untersagt.
(2) Das Angebot ist durch urheberrechtliche Bestimmungen vor Vervielf√§ltigung und Missbrauch gesch√ľtzt. Die rechtswidrige Vervielf√§ltigung, Verbreitung oder Ver√∂ffentlichung von Inhalten des Angebots oder deren Nachahmung wird von Pharmabrain durch zivil-, notfalls strafrechtliche Ma√ünahmen verfolgt.

§ 4 Rechte und Pflichten des registrierten Nutzers

(1) Jeder Nutzer tr√§gt die vollst√§ndige Verantwortung f√ľr seine Aktivit√§ten innerhalb des Angebots.
(2) Der Nutzer hat seinen Zugang gegen unbefugte Verwendung durch Dritte zu sch√ľtzen, insbesondere sein Passwort geheim zu halten. Der Nutzer haftet f√ľr jede durch sein Verhalten erm√∂glichte unbefugte Verwendung seines Zugangs, soweit ihn ein Verschulden trifft. Er hat Pharmabrain umgehend zu benachrichtigen, falls der begr√ľndete Verdacht besteht, dass ein Missbrauch seines Zugangs vorliegt.
(3) Die Nutzer sind verpflichtet, das Recht der Bundesrepublik Deutschland einzuhalten. Vor allem die geltenden Jugendschutzvorschriften sind zu beachten. Das bedeutet unter anderem, dass das Angebot nicht f√ľr rechtswidrige Zwecke verwendet werden darf. Verboten ist insbesondere, Inhalte und √Ąu√üerungen zu ver√∂ffentlichen, zu √ľbermitteln oder zu verbreiten, die rechtswidrig sind. Hierzu z√§hlen insbesondere beleidigende, gewaltverherrlichende, diskriminierende oder pornografische Inhalte. Dies gilt auch f√ľr Inhalte, die √ľber von Nutzer gesetzte Links abrufbar sind. Dar√ľberhinausgehend ist die Verwendung anst√∂√üiger Inhalte, doppeldeutiger Bezeichnungen und anderweitiger Darstellungen untersagt, deren Rechtswidrigkeit vermutet wird, aber nicht abschlie√üend festgestellt werden kann.
(4) Nutzeraktivitäten, die darauf ausgerichtet sind, das Angebot funktionsuntauglich zu machen oder zumindest dessen Nutzung zu erschweren, sind verboten und können zivil- und strafrechtlich verfolgt werden. Untersagt sind insbesondere Maßnahmen, welche die physikalische und logische Struktur des Angebots beeinflussen können.
(5) Das Angebot darf von den Nutzern nicht zu kommerziellen Zwecken verwendet werden. R√ľcksichtloses Werben, worunter insbesondere die massenhafte Versendung von Inhalten f√§llt, die der jeweilige Empf√§nger unaufgefordert erh√§lt (so genanntes Spaming) ist untersagt.
(6) Pharmabrain ist berechtigt, die Nutzung des Angebots jederzeit einzustellen. Der Nutzer kann seinen Account und damit das Vertragsverh√§ltnis jederzeit l√∂schen und k√ľndigen. Die K√ľndigung hat keine Auswirkung auf den Bestand der gebuchten Abos.
(7) Pharmabrain steigert den Nutzwert f√ľr die Nutzer dadurch, dass einzelne Nutzer ihre Erfahrungsberichte einstellen. Das Unternehmen ist daher darauf angewiesen, dass auch die eingestellten Beitr√§ge der Nutzer der Wahrheit entsprechen. Dem Nutzer ist es untersagt, Inhalte in dem Angebot einzustellen, die unsachlich oder unwahr sind.

§ 5 Rechte und Pflichten von Pharmabrain

(1) Pharmabrain f√ľhrt keine √úberpr√ľfung der √∂ffentlich verbreiteten Inhalte und √Ąu√üerungen von Nutzern vor ihrer Verbreitung, √úbermittlung oder Ver√∂ffentlichung durch.
(2) Bei einem Versto√ü gegen diese Gesch√§ftsbedingungen oder den begr√ľndeten Verdacht eines Versto√ües durch einen Nutzer ist Pharmabrain berechtigt, den jeweiligen Nutzer auszuschlie√üen und gegebenenfalls die von ihm verwendeten bzw. an ihn adressierten Inhalte unverz√ľglich zu l√∂schen. Pharmabrain wird den Nutzer vor Ausschluss mit angemessener Fristsetzung anmahnen, es sei denn, der Versto√ü ist derart schwerwiegend, dass dem Unternehmen eine Fortsetzung des Nutzungsverh√§ltnisses nicht zumutbar ist.

¬ß 6 Einstellung des Angebots/K√ľndigung

(1) Pharmabrain beh√§lt sich das Recht vor, das Angebot jederzeit ein- oder umzustellen oder sonstig zu √§ndern. Dies umfasst auch eine √Ąnderung dieser Nutzungsbedingungen. Pharmabrain beh√§lt sich insbesondere das Recht vor, eine weitere Kostenpflicht f√ľr einzelne Dienste einzuf√ľhren. Pharmabrain wird den Nutzer hier√ľber im Voraus informieren.
(2) Der Nutzer ist berechtigt, bis zu vier Wochen nach Zugang der Information √ľber die ihn betreffende √Ąnderung der Gesch√§ftsbedingungen oder des Angebots das Nutzungsverh√§ltnis zu k√ľndigen. K√ľndigt der Nutzer nicht, wird das Nutzungsverh√§ltnis zu den ge√§nderten Bedingungen fortgesetzt.

§ 7 Gewährleistung

Pharmabrain gew√§hrleistet nicht, dass seine Dienste jederzeit erreichbar und fehlerfrei sind. Dies gilt insbesondere, soweit der Zugriff auf das Angebot durch St√∂rungen verursacht wird, die au√üerhalb der Sph√§re von Pharmabrain liegen. Das Angebot wird ohne Zusicherungen und Garantien zur Verf√ľgung gestellt. Bei Nichterreichbarkeit des Angebots oder sonstigen Leistungsst√∂rungen kann der Nutzer Pharmabrain unter support@pharmabrain.de kontaktieren.

§ 8 Haftung

(1) Pharmabrain haftet nur, soweit ihm, seinen Erf√ľllungsgehilfen und/oder gesetzlichen Vertretern ein vors√§tzliches oder grob fahrl√§ssiges Verhalten zu Last f√§llt. Soweit die Dienste unentgeltlich sind, entf√§llt eine Haftung f√ľr leichte Fahrl√§ssigkeit.
(2) Eine gesetzlich vorgeschriebene verschuldensunabh√§ngige Haftung von Pharmabrain ‚Äď insbesondere eine Haftung nach Produkthaftungsgesetz sowie eine sonstige gesetzliche Garantiehaftung ‚Äď bleibt von den vorstehenden Haftungseinschr√§nkungen unber√ľhrt. Gleiches gilt f√ľr die Haftung des Unternehmens bei schuldhafter Verletzung von Leben, K√∂rper oder Gesundheit.
(3) Die Ziffern 1 und 2 umfassen s√§mtliche vertraglichen und nicht vertraglichen Anspr√ľche, die aus dieser Vereinbarung bzw. der Nutzung des Angebots resultieren.

§ 9 Datenschutz

(1) Pharmabrain verarbeitet personenbezogene Daten zweckgebunden und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.
(2) Pharmabrain weist darauf hin, dass pers√∂nliche Daten seiner Kunden elektronisch verarbeitet werden. Die Daten werden allein zur Vertragsdurchf√ľhrung verwendet, soweit nicht Anderweitiges vereinbart ist.
(3) Die zum Zwecke der Bestellung von Fortbildungsma√ünehmen angegebenen pers√∂nlichen Daten (wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift, Zahlungsdaten) werden von Pharmabrain zur Erf√ľllung und Abwicklung des Vertrags verwendet. Diese Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, die nicht am Bestell-, Auslieferungs-, Zertifizierungs- und Zahlungsvorgang beteiligt sind. Pharmabrain wertet anonymisierte Daten wissenschaftlich aus.
(4) Nach Beendigung der Mitgliedschaft/Löschung des Accounts werden die Daten umgehend gelöscht, es sei denn, ihre weitere Speicherung ist rechtlich vorgesehen oder vereinbart.
(5) Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken bedarf der Einwilligung des Nutzers. Der Nutzer erteilt diese Einwilligung bei der Registrierung. Dem Nutzer steht das Recht auf jederzeitigen Widerruf der Einwilligung mit Wirkung f√ľr die Zukunft zu.
(6) Der Kunde hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten √ľber die personenbezogenen Daten, die vom Verk√§ufer √ľber ihn gespeichert wurden. Zus√§tzlich hat er das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und L√∂schung seiner personenbezogenen Daten, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.
(7) Weitere Informationen √ľber Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der erforderlichen personenbezogenen Daten finden sich in der Datenschutzerkl√§rung.

¬ß 10 Verg√ľtung und Abos

(1) Die Nutzung der Website www.pharmabrain.de ist f√ľr denjenigen, der an Kursen teilnimmt, kostenpflichtig. Der angebotene Preis ist bindend. Im Preis ist die gesetzliche Umsatzsteuer in H√∂he von 19 % enthalten. Liefer- und Versandkosten fallen nicht an. Die Preise werden vor der Einstellung einer Umfrage verbindlich genannt.
(2) Der Kunde ist vorleistungspflichtig.
(3) Der Nutzer hat ein Recht zur Aufrechnung nur, wenn seine Gegenanspr√ľche rechtskr√§ftig festgestellt oder durch Pharmabrain anerkannt worden sind. Der Nutzer kann ein Zur√ľckbehaltungsrecht nur aus√ľben, wenn sein Gegenanspruch aus demselben Vertragsverh√§ltnis beruht.
(4) Das E-Learning Angebot von Pharmabrain steht ausschlie√ülich als Abo zur Verf√ľgung. Abos haben eine Laufzeit von 12 Monaten und verl√§ngern sich automatisch, sofern nicht 6 Wochen vor Vertragsende schriftlich per Brief oder E-Mail gek√ľndigt wird.

§ 11 Schlussbestimmungen

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung von UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen.
Durch diesen Vertrag oder die Nutzung des Angebots wird keinerlei Joint-Venture-Partnerschaft, Besch√§ftigungsverh√§ltnis oder Agenturbeziehung zwischen Pharmabrain und dem jeweiligen Nutzer begr√ľndet.
Gerichtsstand ist Aachen. Ist der Nutzer Kaufmann, juristische Person des √∂ffentlichen Rechts oder √∂ffentlich-rechtliches Sonderverm√∂gen, ist ausschlie√ülicher Gerichtsstand f√ľr alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag Aachen. Dasselbe gilt, wenn der Nutzer keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gew√∂hnlicher Aufenthalt zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.
Die Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen werden durch Pharmabrain gespeichert und sind f√ľr jeden Nutzer unter der URL https://pharmabrain.org/agb in deutscher Sprache zug√§nglich.

Verantwortlich f√ľr den Inhalt:

Pharmabrain GmbH – Wir trainieren Ihren Erfolg
Gesundheitskommunikation . Teamentwicklung . Projektmanagement

Verwaltung
Schumannstr. 7a
D-10117 Berlin

Research and Training Center
Schumannstr. 7b
D-10117 Berlin